Verhandlungen erfolgreich durchführen

Ziel und Aufbau

"Verhandlungen ist das häufigste und problematischste Engagement unter zwei Personen."
(John Kenneth Galbraith)

So erlebt mancher schwierige Situationen in Verhandlungen - mit Kunden, Lieferanten und sonstigen Gegenübern. Wer genau weiß, wie er seine Interessen effektiv vertritt, diejenigen anderer herausfindet, Fußangeln erkennt und Stolpersteine aus dem Weg räumen kann, ist im Vorteil.

Die Teilnehmer wissen nach dem Seminar, wie sie Verhandlungen so vorbereiten und führen, dass sie dabei ihre Interessen optimal vertreten. Sie können die Interessen anderer herausfinden und erreichen damit oft für beide Seiten gute und sachgerechte Lösungen. Dabei verfahren sie "weich zu den Menschen, aber hart in der Sache". Sie lernen, sachgerecht zu verhandeln, unfaire Tricks zu erkennen und sich dagegen zu wehren.

Zielgruppe

Generell jeder.

Inhalt u. a.

  • Wie wende ich das Phasenmodell zur sachgerechten Verhandlung an?
  • Was heißt "Menschen und Probleme getrennt betrachten"?
  • Wie lerne ich, mich auf Interessen zu konzentrieren statt auf Positionen?
  • Was bedeutet "Alternativen“ statt "Linien" verfolgen?
  • Wie wende ich neutrale Beurteilungskriterien in der Verhandlung an?
  • Wie strukturiere ich die Verhandlung und führe formal?
  • Wie erkenne ich Manipulationstechniken und wie wehre ich sie ab?