Meetings lebendig und erfolgreich moderieren

Ziel und Aufbau

Besprechungen nehmen in vielen Unternehmen mehr als die Hälfte der Arbeitszeit in Anspruch. Häufig sind die Moderatoren wenig auf ihre Rolle vorbereitet und mitverantwortlich für unnötige Diskussionen und ergebnislosen Meetings. Oft nehmen die Leiter von Besprechungen eine Doppelrolle ein, da sie gleichzeitig Moderator als auch Teilnehmer der Diskussion sind.

Das Seminar ist auf diese Bedürfnisse zugeschnitten und vermittelt die erforderlichen Kompetenzen. Durch die Implementierung eines produktiven Besprechungsklimas kann im Unternehmen spürbar der Informationsfluss, die Kommunikation untereinander und die Entscheidungs- und Problemlösungsprozesse verbessert werden.

Die Teilnehmer lernen den Einsatz unterschiedlicher Methoden für eine effektive Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von Besprechungen kennen. Sie sorgen durch einen teamorientierten Arbeitsstil mit motivierten Teilnehmern für zufriedenstellende Besprechungsergebnisse unter Einhaltung des Zeitmanagements, so dass durch effizientes Besprechungsmanagement wertvolle Arbeitszeit gewonnen werden kann.

Zielgruppe

Generell jeder, der Besprechungen leitet oder die Effizienz der Meetings steigern möchte.

Inhalt u. a.

  • Prinzipien, Struktur und Methoden einer gelungenen Moderation
  • Rollenverständnis eines Moderators
  • Vermittlung von unterstützenden, theoretischen Hintergrundinformationen
  • Vorstellung und Anwendung verschiedener Visualisierungstechniken und Medien
  • Abbau von eigenen Ängsten und Unsicherheiten
  • Fragetechniken zur Steuerung eines Gruppengespräches
  • Umgang mit Störungen, schwierigen Teilnehmern und Situationen